Thomas Wieser

Thomas Wieser war von 2012 bis 2018 Brüsseler Präsident der Euro-Arbeitsgruppe und Vorsitzender des Wirtschafts- und Finanzausschusses der EU. In dieser Funktion war er für die Vorbereitung der Verhandlungen und Beschlüsse der EU-Finanzminister verantwortlich. Er war der G-7-Abgeordnete der Eurogruppe und vertrat die Euro-Arbeitsgruppe in einer Reihe anderer internationaler Foren.

Zuvor war Thomas Wieser Generaldirektor für Wirtschaftspolitik und Finanzmärkte des österreichischen Finanzministeriums. Er hat in Innsbruck Volkswirtschaft studiert. Seine postgraduale Ausbildung führte ihn mit einem Fulbright-Stipendium nach Boulder, Colorado, und zum Institut für Höheren Studien in Wien.

Derzeit ist er mit Bruegel, dem Brüsseler Think Tank, als Non-Resident Fellow verbunden. Weiters, hatte er eine Reihe anderer internationaler Funktionen inne, beispielsweise die als Vorsitzender des OECD-Ausschusses für Finanzmärkte, und veröffentlichte eine Reihe wirtschaftspolitischer Fragen.


 

Thomas Wieser was the Brussels based President of the Euro Working Group and Chairman of the EU’s Economic and Financial Committee from 2012 to 2018. In this function, he was responsible for the preparation of the negotiations and decisions of EU Finance Ministers. He was the G7 Deputy for the Eurogroup and represented the Euro Working Group in a number of other international fora.

Prior to that, Thomas Wieser was Director General for Economic Policy and Financial Markets of the Austrian Ministry of Finance. He studied economics in Innsbruck. His post graduate education took him to Boulder, Colorado, on a Fulbright scholarship, and the Institute of Advanced Studies in Vienna.
At present he is associated with Bruegel, the Brussels Think Tank, as Non-Resident Fellow.

He has also held a number of other international functions, such as that of Chair of the OECD Committee on Financial Markets and has published on a range of economic policy issues.